A. Musterbrief für dauerhafte Normalzeit in Deutschland

Betreff: Beschluss des EU-Parlaments zur Abschaffung der europäischen Sommerzeitverordnung und Diskussion zur Harmonisierung der Zeitzonen.

Sehr geehrte Frau / Herr …

Sehr geehrte Frau Abgeordnete / Herr Abgeordneter …

Die Abschaffung der europäischen Sommerzeitverordnung ist eng gebunden an die Diskussion um die Harmonisierung der Zeitzonen in der EU.
Ich möchte Sie auffordern sich für die dauerhafte Beibehaltung der Normalzeit MEZ für Deutschland einzusetzen.
Allein die Kosten, die das Gesundheitssystem einspart, werden immens sein.
Und auch die Wirtschaft wird profitieren.
Das ergibt sich zwangsläufig aus den Erkenntnissen der Chronobiologie – einer Disziplin, deren Vertreter sicher nicht ohne Grund den Medizin-Nobelpreis erhalten haben (PM: https://www.nobelprize.org/nobel_prizes/medicine/laureates/2017/press.html).

Chronobiologen haben herausgefunden, dass unsere inneren Uhren sich darauf einstellen, wann die Sonne ungefähr am höchsten Punkt steht.
Daran ändert sich durch die Uhrenvorstellung um eine Stunde nichts.
Was sich ändert, ist, daß wir in der sogenannten „Sommerzeit“ eine Stunde früher aufstehen und abends nur selten eine Stunde früher einschlafen können, da es zu lange hell ist.
Genau das nennt man einen „sozialen“ Jetlag, und der ist ungesund (siehe:
Till Roenneberg: Wie wir ticken (Dumont);
http://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Wie-die-Sommerzeit-den-Koerper-beeintraechtigt               oder
https://link.springer.com/article/10.1007/s15006-017-9248-7).

Schwer wiegt die Verstärkung der ohnehin schon negativen Folgen des schlafgefährdenden Lebens in der 24/7-Gesellschaft durch die sogenannte „Sommerzeit“( siehe:
Peter Spork: Wake up! Aufbruch in eine ausgeschlafene Gesellschaft (Hanser);
http://www.peter-spork.de/100-0-Schonzeit-fuer-Eulen.html).

Normalerweise wird argumentiert, wir würden uns ja auch auf Fernreisen sehr schnell an eine Umstellung um eine Stunde anpassen.
Doch dabei handelt es sich tatsächlich um eine biologisch gewollte und äußerst sinnvolle Anpassung unserer inneren Uhren an die äußere Zeit, vorgegeben durch den Lauf der Sonne.
Genau der Umstand, dass uns das so gut gelingt, belegt deshalb das Gegenteil von dem, was er belegen soll: Er zeigt, wie schwer es vielen Menschen fallen muß, sich an die sog. „Sommerzeit“ zu gewöhnen.
Diese ist nämlich eine Vorstellung der Uhren, OHNE dass die Sonne Ihren Lauf verändert.

Die unerträgliche Uhren-Vorstellung auf eine dauerhafte, sogenannte “Sommerzeit”, entspricht also einer Flugreise in eine andere Zeitzone, bei der man leider vergessen hat, die Uhr umzustellen und deshalb permanent zur falschen Zeit aufsteht und zu Bett geht.
Das ist ungesund!

Prof.Dr. Till Roenneberg hat bereits einen Vorschlag für die Verteilung der Zeitzonen in Europa unter chronobiologischen und gesundheitserhaltenden Aspekten entworfen.
(siehe: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Neue-Zeitzonen-fuer-Europa-gemaess-der-Chronobiologie-4354908.html

Ich bitte Sie, als meine/n gewählte/n EU-Abgeordnete/n sich für eine Beibehaltung der dauerhaften Normalzeit für Deutschland einzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

2 Gedanken zu „A. Musterbrief für dauerhafte Normalzeit in Deutschland“

  1. Lieber Ersteller dieser Webseite,

    wir sind beeindruckt, eine tolle seite, tolle Musterbriefe.

    Wir haben mit genau dem gleichen Anliegen die Initiative BetterTimes gegründet: http://www.gobettertimes.com.

    Wir vernetzen uns gerade mit anderen Bewegungen, die sich für korrekte Zeitzonen einsetzen.

    Ich würde mich freuen, wenn wir mal in Kontakt treten könnten.

    Beste Grüße,

    BetterTimes

    1. Danke für das Lob 🙂
      Ja, ich nehme gern Kontakt auf und werde mich melden.
      Den Vernetzungs-Gedanken finde ich gut!
      Bald ist schon Oktober 2020 – und schlimmstenfalls geht eine m.E. falsche und folgenschwere Entscheidung pro MESZ auf Dauer im möglichen 2. Corona-Herbst-Lockdown völlig unter…..
      Dann braucht es viele Menschen, die in den Medien vor den Gefahren warnen.

      Liebe Grüße von Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.