Die Internationale Allianz für natürliche Zeit

Schon länger zeigt sich, daß es immer mehr Menschen gibt, die dauerhaft mit der Uhrzeit leben wollen, die gut zu ihrem geografischen Längengrad-Bereich passt.
Leser meines Blogs schreiben mich an und teilen mir mit, daß sie gern in dauerhafter Normalzeit leben wollen, es nur leider nicht können, da ihr Tagesablauf eng an Uhrzeiten geknüpft ist. Nicht Jeder hat die Möglichkeit für den Switch zwischen 2 Uhrzeiten von April bis Oktober.

Am 10.Oktober hat sich die Internationale Allianz für natürliche Zeit (IANT) gegründet, sie hat auch eine Homepage in verschiedenen Landessprachen:

   http://naturaltimealliance.org

Wer ist die IANT?
IANT ist eine europäisch-nordamerikanische Allianz von Befürwortern für Gesundheit und Zeitnutzung, Neurowissenschaftlern, Chronobiologen und NRO.

Warum existiert die IANT?
Wir setzen uns für eine permanente, weltweite Beachtung der natürlichen Zeit ein, die durch geografisch geeignete, sonnenbasierte Zeitzonen erleichtert wird. Die Geschichte und eine wachsende Zahl wissenschaftlicher Erkenntnisse zeigen, dass dies für Gesundheit, Sicherheit, Bildung, Arbeit, Wirtschaft, Umwelt und Menschenrechte von entscheidender Bedeutung ist.

Was will die IANT
Wir wollen die permanente Einführung einer natürlichen Standardzeit mit einer Zeitzone, die im Bezug zur Sonne der geographischen Lage des jeweiligen Staates auf der Erde am nächsten kommt.

Weitere Informationen gibt es auf den Websites der Landesgruppen.

von Jill Wellington auf pixaby.com

 

 

Die internationale Allianz für natürliche Zeit hat eine klare Position, die ich hier veröffentliche:

Stellungnahme der Internationalen Allianz für Natürliche Zeit

Wissenschaftler, Gesundheitsvertreter und Organisationen haben sich mit Unterstützung durch Chronobiologen zu einer internationalen Allianz zusammengeschlossen, um das öffentliche Bewußtsein für die Notwendigkeit von dauerhaften sonnenbasierten Zeitzonen zu stärken, die den natürlichen Gegebenheiten für die geographische Lage der Länder entsprechen.

Ein Leben gegen unsere innere Uhr, – auch circadiane Uhr genannt -, führt zu akuten wie auch chronischen Schäden unserer Gesundheit. Hierfür existiert international eine überwältigende und stetig wachsende Anzahl an wissenschaflichen Belegen und Unterschungen.

Geht unsere innere Uhr nicht im Gleichtakt mit der sozialen Uhrzeit, dann erhöht sich signifikant das Auftreten von Schlafmangel, Schlafstörungen, Depressionen, Stoffwechselstörungen, Fettleibigkeit, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Krebs und die Lebenserwartung sinkt dadurch. Es führt zu verringerter Leistungsfähigkeit, einem vermehrten Auftreten von Unfällen und damit zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs, auch erhöht sich der Treibstoff- und Energieverbrauch durch den zeitlich verfrühten Tagesbeginn. Unser Potential an Arbeitskraft und Leistungsfähigkeit leidet in Arbeit, Schule und Studium. Sogar einzelne Religionsgemeinschaften sind davon betroffen. Insgesamt führt eine Fehlstellung zwischen innerer Uhr und sozialer Uhrzeit zu einer unnötigen Belastung für das Gesundheitssystem, der Wirtschaft und der Umwelt.

Die Fehlstellung der sozialen Uhrzeit zu unserer inneren Uhr wird der Gesellschaft durch die saisonale Uhrenumstellung im Frühling und im Herbst aufgezwungen. Hierbei wird die soziale Uhrzeit auf eine Zeitzone eingestellt, die nicht dem Längengrad des Landes entspricht. Durch dauerhaftes Einstellen der sozialen Uhrzeit auf Zeitzonen, die nicht dem Längengradbereich des Landes entsprechen, entsteht somit eine chronische Fehlstellung mit den oben genannten Folgen. Eine dauerhafte Beibehaltung einer Zeitzone, die möglichst nahe an der Sonnenzeit ist und damit nahe an den natürlichen Rhythmen, würde auf einfachem Wege die Probleme lösen, welche sich aus der chronischen Fehlstellung ergeben.

Unser Anliegen ist es den Bürgern und den politischen Entscheidern vollständige und zuverlässige Informationen zur Verfügung zu stellen, die für eine Entscheidung zur Wahl der zukünftig geltenden sozialen Uhrzeit relevant und wesentlich sind. Wir fordern die Regierungen auf, die wissenschaftlich geprüften Daten und Fakten anzuerkennen, sie bei ihren Überlegungen mit einzubeziehen und dauerhafte Zeitzonen zu wählen, die der geographischen Lage des Landes entsprechen.

Es ist ein Menschenrecht, in einer Gesellschaft zu leben, die unseren natürlichen Biorhythmus zum Erhalt unserer Gesundheit respektiert. Die Wiederherstellung oder Einführung dauerhafter und natürlicher Zeitzonen verbessert die Quantität und Qualität von Schlaf. Dies kommt der geistigen und körperlichen Gesundheit zu Gute, insbesondere den am stärksten gefährdeten Personen der Gesellschaft. Eine dauerhafte natürliche Zeitzone erhöht die Sicherheit auf Straßen und den Umgang mit Arbeitsmaschinen, sie verbessert die Leistungsfähigkeit in der Schule und bei der Arbeit. Kosten und Umweltverschmutzung werden reduziert und der Klimawandel verlangsamt. Dauerhafte natürliche Zeitzonen bieten zu jeder Jahreszeit eine ausgewogene und gesunde Ausnutzung von Tageslicht. Sie sind fair gegenüber allen Religionsgemeinschaften. Sie sind ein wesentlicher Aspekt einer gerechten und nachhaltigen Gesellschaft.

Wir fordern insbesondere die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten sowie die Bundes-, Landes- und Provinzregierungen der Vereinigten Staaten und Kanadas auf, die weltweit führenden Forscher in der Chronobiologie und den Umweltwissenschaften zu konsultieren, die Ergebnisse dieser Forscher förmlich anzuerkennen und noch vor März 2021 konkrete Pläne für die Wiederherstellung oder Inkraftsetzung natürlich angemessener Zeitzonen zu veröffentlichen.

Jedem Land seine eigene natürliche Zeit!

Pressemitteilung-Internationale-Allianz-für-natürliche-Zeit 
vom 20.10.2020 der deutschen Landesgruppe

Offizielle Pressemitteilung der Internationalen Allianz für natürliche Zeit
vom 21.10.2020 – deutsche Übersetzung –

Ich habe mich der Allianz angeschlossen.

Mach mit!

 

von jamoluk auf pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.