qualification-76737 by geralt on pixabay.com Lizenz: CC0

Erster Tag – Umstellung auf Normalzeit in der Sommerzeit

September, 05

Ausschnit aus confetti-3182653 by rawpixel on pixabay.com Lizenz: CC0Heute habe ich es getan!
Ich habe die Normalzeit wieder in mein Leben eingeführt.

Eine privateNormalzeit einführen? Wozu?

Die Antwort findest Du in der Vorgeschichte

Am Abend habe ich 2 alte Wecker von mir aus dem Schrank gekramt, die keine Funk-Wecker sind.

Ich stellte sie um eine Stunde zurück auf die Normalzeit.

Einer steht jetzt im Schlafzimmer, der andere im Wohnzimmer.

Meine Küchenuhr ging ja immer schon auf Normalzeit.

Vorsichtshalber habe ich auch im Flur noch eine Uhr mit Normalzeit aufgestellt.time-2980690 by JESHOOIScom auf pixabay.com Lizenz: CC0
So dass ich gleich beim Nachhausekommen damit empfangen werde.

Die Funkwecker habe ich mit roten Klebezetteln beklebt und „SZ“ für „Sommerzeit“ darauf geschrieben, damit ich nicht durcheinander komme.

Einer steht vorsichtshalber im Schlafzimmer.

Der andere unter`m Fernseher.

Ob ich die Autouhr auch umstelle? Ich weiß es noch nicht. Wäre aber konsequent.

Und anders als konsequent geht es wohl nicht.

Meine Zeiten im PC, Handy & Co habe ich auch umgestellt.

Ich habe die Zeitzone vom Tschad gewählt, GMT+1.

Da ist immer Normalzeit.

Unsere Zeitzone ist GMT + 1 für die Mitteleuropäische Zeit (MEZ).

Im Sommer ist es GMT + 2 für die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ).

2048px-Standard_World_Time_Zones_by-hellerick_wikimedia_lizenz_public_domain

Meinen Arbeits-Termin-Kalender habe ich für die Monate September und Oktober ein zweites mal angelegt.

Jetzt habe ich pro Monat 2 Blätter: ein Blatt in der Normalzeit und ein Blatt in der Sommerzeit.

Das Sommerzeit-Blatt ist sozusagen meine offizielle Arbeits-Zeit.

Das Normalzeit-Blatt liegt zu oberst.

Ich habe dort einen gelben Klebezettel mit “ +1 “ angebracht, damit ich nicht vergesse, eine Stunde hinzu zu rechnen, wenn ich weitere Termine verabrede.

Etwas umständlich ist es ja, die Termine alle um eine Stunde zurück zu schreiben.

Aber ich bin voll motiviert und denke, es lohnt sich.

Ich finde es lustig, daß ich nun in der Normalzeit viel früher Feierabend habe.

qualification-76737 by geralt on pixabay.com Lizenz: CC0Nun ist alles umgestellt und ich habe überall Normalzeit um mich herum.

Ich sitze und gucke auf die Uhr und denke: „JA! JA! JA!“

Schon jetzt beruhigt es mich, auf die Uhr zu gucken.

Eine Stunde mehr haben – das ist MEINE Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.