Jahreswechsel

Jahreswechsel mit Uhren

Winterzeit – Sylvester – Neujahr – die Zeit zwischen den Jahren … und noch viel mehr Worte gibt es für diese Tage vor und nach dem Jahreswechsel.
Manche ziehen im alten Jahr Bilanz, was es ihnen gebracht hat.
Andere schaue lieber nach vorn.

Was hat uns Normalzeit-Fans das alte Jahr 2021 gebracht?
Eher wenig bis gar nichts.
Die versprochene Aufhebung der europäischen Sommerzeitverordnung lässt weiter auf sich warten.
Europas Politiker haben wohl alle Hände voll zu tun mit der Pandemie.
Dabei wäre gerade in der Pandemie ein Leben mit einem dauerhaften Biorhythmus, der sich nach der Sonne richtet, vorteilhaft zum Erhalt der Gesundheit bzw. für die Genesung.
Vielleicht weiß das ja auch unser neue Gesundheitsinister Herr Lauterbach.
Wer Pragmatismus so pflegt wie er, dürfte sich wissenschaftsbasierten Argumenten pro Gesundheit in Sachen dauerhafter MEZ in Deutschland eigentlich nicht verschließen.

Es wäre schön, nicht mehr mit 2 Kalendern für 7 Monate leben zu müssen.
Inzwischen habe ich mich dran gewöhnt und mache das schon ganz automatisch.
Wenngleich es auch einige Vorteile gibt, z.B. keine Rushhour, angenehme TV-Zeiten meiner Lieblingssendungen usw.

Insgesamt habe ich mehr Zeit am Tag als jene, die nach der Zeit der zu frühen Stunde leben und sich irrigerweise einbilden, nun einen längeren Tag zu haben.
Allerdings habe ich mich schon so an die Normalzeit gewöhnt, dass eine Uhrzeit-Umstellung nicht mehr in Frage käme , dann lieber die Beibehaltung mit 2 Kalendern.
Ganz abgesehen von den vielen gesundheitlichen Vorteilen, die ich durch das dauerhafte Normalzeit-leben habe.

Mit der neuen Bundesregierung in Deutschland scheint etwas mehr ganzheitliche Weltsicht und Pragmatismus eingezogen zu sein. Und wohl auch die Kooperationsbereitschaft, mehr aufeinander zu hören.
Vielleicht wird ja auch uns Normalzeitlern endlich ernsthaft Gehör geschenkt.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein erfreuliches nächstes Jahr, mit neuen Hoffnungen und neuen Chancen.

 

2 Gedanken zu „Jahreswechsel“

  1. Hallo Anja
    Ein gutes neues Jahr.
    Ich hoffe, die Politiker entscheiden sich endlich für die normale Zeit.
    Das wünsche ich mir auch.
    Liebe Grüße von Edith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.