sky-583724_by_ChadoNihi_pixabay_lizenz_cc0

Zwanzigster Tag in der Normalzeit

Tag- und Nachtgleiche  =  Äquinoktikum

Heute, am  23.09.2018, ist ab 2:54 MEZ der Herbstanfang.

Wir haben die Tag- und Nachtgleiche.

Man nennt es auch Äquinoktikum.

Das heißt, die Lichtdauer für Tag und Nacht ist an diesem Tag gleich lang.

Seit Jahrhunderten faszinierte dieses Phänoment viele Völker.

Im Herbst heißt es in naturverbundenen Völkern, sich auf den Winter vorzubereiten, Reserven anzulegen, das Feld für das nächste Jahr zu beackern.

Die Forscher der Babydiet-Studie fanden heraus, daß der Mensch und andere Lebenwesen genetisch auf den Wechsel der Jahreszeiten programmiert sind.

Es gibt nicht nur eine innere Uhr, die unsere täglichen Körperrhythmen steuert, sondern auch eine für die Jahreszeiten, insbesondere Winter und Sommer.

Die inneren Uhren sind genetisch bedingt und werden durch das Sonnenlicht getaktet.

Auch viele Fotografen nutzen das Äquinoktikum gern für schöne Aufnahmen von Sonne und Mond, die sich dann oft wie ein Geschwisterpaar am Himmel zeigen.

Wer wissen möchte, wann in den nächsten Jahren die Jahreszeiten beginnen, für den habe ich hier eine Jahreszeiten-Liste in MEZ 2018-2023:

aequinoktikum2018-2023MEZ_normalzeit-leben_de_lizenz_cc0


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.