Anja bei Mastodon

Welt-Schlaftag – Gesunder Schlaf heißt gesundes Leben

Heute ist Welt-Schlaftag.

Sie verlassen mit Anklicken diese Website und wechseln  auf  die Seite von Youtube

Am heutigen Welt-Schlaftag sind wir aufgefordert einmal über unseren Schlaf nachzudenken.
Nicht nur unsere Gewohnheiten könnten eine Ursache für schlechten Schlaf sein.
Auch die soziale Zeit, und somit die geltende Uhrzeit mit der wir leben, hat etwas damit zu tun.
Wer in der sogenannten Sommerzeit für 7 Monate im Jahr oft zu spät ins Bett geht und zu früh aufsteht, leidet unter Schlafmangel und das schadet der Gesundheit auf Dauer.
Durch die Verschiebung unserer Schlaf- und Wachzeiten um eine Stunde in der sogenannten Sommerzeit haben wir besonders oft in der Übergangszeit mit Schlafproblemen zu kämpfen.
Viele Menschen verspüren aber auch im Sommer oft überraschende Trägheit und Müdigkeit am Tage.
Unser Körper richtet sich nach den Blauanteilen im Licht, und stellt danach seine inneren Rhythmen ein.
Wenn die innere Uhr nicht mehr richtig im Takt geht mit der Sonne, dann sind wir oft müde oder wir werden oft krank.
Leider vergessen viele Menschen rasch, daß sie die Uhrzeit und somit auch ihre sozialen Rhythmen um eine Stunde vorgestellt haben.
Auch Ärzte, zu denen wir gehen, wenn wir uns krank fühlen, denken da oft nicht dran, daß wir nicht im Takt mit der Sonne leben für 7 Monate im Jahr.
Schlimmstenfalls gibt ein Gerenne von einem Facharzt zum nächsten ohne eine klare Diagnose und Ursache von Symptomen/Syndromen.
So erging es auch mir.
Deshalb wechselte ich in die dauerhafte Normalzeit und veröffentliche hier im Blog meine Erfahrungen damit.
Seit dem sind die Symptome von Schwäche, Leistungsabfall und häufiger Müdigkeit weg.
Ich kann es nur jedem empfehlen – bis wir endlich eine dauerhafte Normalzeit (mitteleuropäische Zeit MEZ) in Deutschland haben.

Schlafen Sie heute gut!

Anja bei Mastodon