Anja bei Mastodon

Was hat die Zeitumstellung mit Genen und der inneren Uhr zu tun?

Kürzlich gab es im WDR-Fernsehen einen guten Beitrag von “Quarks” zur Zeitumstellung, der inneren Uhr und unseren Genen.
Wir erfahren etwas über unsere Leistungsfähigkeit im Sonnenverlauf, über mehr Lebensqualität mit angepassten Arbeits- und Schulzeiten und warum die sogenannte “Sommerzeit” eigentlich ungesund für uns ist.

Die informative Sendung ist verständlich und kommt gut rüber.

In der ARD-Mediathek ist sie hier zu sehen:

Quarks Zeitumstellung
Quarks WDR Unsere innere Uhr: Darum haben wir Probleme mit der Zeitumstellung

Wer Mediatheview nutzt, kann sich die Sendug auch mit dieser URL anschauen:
-https://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/ondemand/weltweit/fsk0/268/2681139/2681139_43847046.mp4

Wenn Dir die Sendung auch so gut gefällt, dann teile sie einfach:

Quarks Unsere innere Uhr: darum haben wir Probleme mit der Zeitumstellung

 

 

Ein Gedanke zu „Was hat die Zeitumstellung mit Genen und der inneren Uhr zu tun?“

  1. Ich kann nicht schlafen und bin müde und hellwach zugleich. Das ist immer so von der Zeitumstellung. Ich bin auch oft im Sommer müde. Keine Ahnung wie es vor der Einführung der Zeitumstellung war. Wenn so viele Wissenschaftler und Studien sagen, es ist ungesund, soll das abgeschafft werden. Wenn es mir davon besser geht, bin ich froh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anja bei Mastodon